Die Suche ergab 146 Treffer

von Markfort
30.11.07, 21:35
Forum: Technisches zu Buchführung und Bilanz
Thema: HR-Bilanzen: Veröffentlichungspflicht
Antworten: 12
Zugriffe: 21084

Was soll ich sagen, Jahresabschlüsse ab 2006 für Kapitalgesellschaften (GmbH, Ltd, u.a) sind bis zum 31.12.2007 beim elektronischen Handelsregister einzureichen (EHUG). Von den etwa 1 Millionen kleinen Kapitalgesellschaften hat nur eine verschwindend kleine Anzahl (ca 30.000) bis heute den Jahresabs...
von Markfort
23.11.07, 18:33
Forum: Technisches zu Buchführung und Bilanz
Thema: Update 21.11.07 funktioniert überhaupt nicht
Antworten: 1
Zugriffe: 5415

Sehr geehrte Frau Hoppe, da wird Ihnen das Forum kaum weiterhelfen können. Sie waren ja eben schon an der Hotline. Bei Serverbetrieb braucht man jemanden vor Ort mit EDV-Verständnis. Der wird Schritt für Schritt das Problem lokalisieren. Den können wir auch unterstützen. Mit einem Fachmann für runte...
von Markfort
04.08.07, 10:44
Forum: Technisches zu Buchführung und Bilanz
Thema: SuSa monatl. Gegenüberstellung
Antworten: 1
Zugriffe: 5832

Hallo Frau Ripp, 1. Zu Ihrem bzw. des Kunden Problem (mit übertriebener Sachlichkeit) Existenzgründern und anderen steht es frei, ihre Buchhaltung phantasievoll zu gestalten. Dank Finanzamt ist das möglich. Denn mit den GDPDU-Daten (<Sonstiges> <Prüfungs-CD erstellen>) kann ein gewöhnlicher Consulta...
von Markfort
01.07.07, 17:37
Forum: Technisches zu Buchführung und Bilanz
Thema: Verwendung 6-stelliger KR +Kostenstellen
Antworten: 1
Zugriffe: 4669

Hallo Frau Schmidt,

ich kann das hier nicht reproduzieren. Mailen Sie nach Möglichkeit die Datei, bei der der Fehler auftritt.

Mit freundlichem gruß
H. Markfort
von Markfort
30.05.07, 10:41
Forum: Technisches zu Buchführung und Bilanz
Thema: Sammelbuchungen auflösen
Antworten: 1
Zugriffe: 5473

Hallo Herr Reinz, das Saldo der Debitorenkonten (10000-69999) entspricht dem Saldo des Sachkontos 1400 (SKR 04: 1200). Ausnahmsweise kann es bei Datenübernahmen aus Programmen, die Direktbuchungen auf Konto 1400 zulassen, zu Differenzen kommen, die aber wegen der dann erfolgten Einzelbuchungen nachv...
von Markfort
22.05.07, 11:13
Forum: Rechtliches
Thema: Geschäftsverkauf
Antworten: 1
Zugriffe: 7990

Hallo Herr Reinz, "Abschlußbuchung"? Der Gewinn ist nach § 4 Abs. 1 EStG zu ermitteln. Näheres regeln die EStR (R 4.5 i.V.m. R.4.6). Hier ein Link auf die aktuellen Richtlinien (Bundesdrucksache): http://www.bundesrat.de/cln_051/nn_8336/SharedDocs/Drucksachen/2005/0701-800/713-05,templateId=raw,prop...
von Markfort
14.05.07, 22:02
Forum: Technisches zu Buchführung und Bilanz
Thema: Authentifizierung
Antworten: 4
Zugriffe: 9967

Mittlerweile habe ich soviel erfahren: Nach vorherigen Anmeldungen mit Authentifizierung, d. h. mit elektronischer Signatur, fragen die Finanzämter nach, wenn anschließend eine Anmeldung ohne Signatur erfolgt - außer es erfolgen nicht signierte Anmeldungen mit Elster. Das Programm würde kaum einer a...
von Markfort
13.05.07, 21:37
Forum: Technisches zu Buchführung und Bilanz
Thema: Authentifizierung
Antworten: 4
Zugriffe: 9967

Hallo, ich verstehe nicht, was "authentifiziert" in Abgrenzung zu "im Auftrag" bedeuten soll und wäre Ihnen für eine Faxkopie des Schreibens dankbar. Der Zwang zu elektronischen Meldungen ist absurd. Denn die Authentifierung ist nicht gesichert und will man diese sichern, führt dies zu neuem bürokra...
von Markfort
24.04.07, 22:42
Forum: Technisches zu Buchführung und Bilanz
Thema: Transportieren der Daten
Antworten: 1
Zugriffe: 5088

Hallo Susanne, 1. Sichern für den Transport: <Mandant> <Sichern> 2. Importieren: <Import> unten links vor Öffnung eines Mandanten Erläuterung für manuellen Transfer (Laufwerk C:, Ma 100, Jahr 07): copy C:\mms\bila\mandant\100\10007.dat a:\ copy a:\10007.dat C:\mms\bila\mandant\100 Hinweis: Programmv...
von Markfort
21.04.07, 19:12
Forum: Rechtliches
Thema: Digitale Signatur
Antworten: 3
Zugriffe: 10595

Hallo Souza, es ist unglaublich, aber bisher hat sich kein Rechtsanwalt und kein Steuerberater gegen die Zahlung des Zertifikats an die ITSG aufgelehnt, obgleich zumindestens derzeit nur eine Meldung mit einem Zertifikat der ITSG möglich ist. Es ist ein behördlicher Zwang gegeben, der Willkür freien...
von Markfort
13.04.07, 14:58
Forum: Technisches zu Buchführung und Bilanz
Thema: Benutzung Kostenstelle 1
Antworten: 1
Zugriffe: 5220

Hallo Angelika, 10 Jahre Vereinstätigkeit geben kein Recht auf Kostenstelle 1. Nach der Vorzugsregel der Anciennität hat ein Programmierer - ob klug und weise mag dahingestellt sein - ein höheres Recht darauf: Er hat sie vor 12 Jahren als programminterne Verechnungseinheit reserviert. Mit freundlich...
von Markfort
05.04.07, 20:53
Forum: Technisches zu Buchführung und Bilanz
Thema: Hilfe- Vorlauf importieren
Antworten: 7
Zugriffe: 20024

Hallo Pony, bei standardisiertem Datenaustausch müssen regelmäßig mindestens zwei Dateien vorhanden sein: Die Auftragsdatei (auch Verwaltungs-) und die Nutzdatendatei. Vermutlich liegt der Fehler darin, dass nur die Datendatei ED00001 vorhanden ist und die Auftragsdatei ev01 fehlt. Mit freundlichem ...
von Markfort
03.04.07, 12:48
Forum: Kassenbuch
Thema: Installation bei WTS
Antworten: 1
Zugriffe: 9777

Hallo Herr Kramer, da unser Programm ohne ein zusätzliches und pflegebedürftiges Datenbankprogramm auskommt, ist es nicht zweckmäßig von einem Datenbankserver aus mit Terminaltechnologie zu arbeiten. Kompliziertes für einfache Verhältnisse überlassen wir unseren Mitbewerbern. Zur Installation im nor...
von Markfort
25.03.07, 15:30
Forum: Rechtliches
Thema: Ordnungsmäßige Rechnung
Antworten: 5
Zugriffe: 14548

Praxis ist nicht selten auch gesetzlich bzw. höchstrichterlich legitimiert. Ich habe die Antwort auf meine Frage gefunden: Eine Berichtigung oder Ergänzung des Abrechnungspapiers durch den Abrechnungsempfänger ist jedoch anzuerkennen, wenn sich der Abrechnende die Änderung zu Eigen macht und dies au...
von Markfort
24.03.07, 20:18
Forum: Rechtliches
Thema: Ordnungsmäßige Rechnung
Antworten: 5
Zugriffe: 14548

Hallo Herr Schellscheidt, hallo Forum, vielen Dank für die schnelle Antwort. Wegen der 150 EUR Risiko möchte ich noch einmal fragen. Bei beiden folgenden Vorgehensweisen müßte der Vorsteuerabzug doch gesichert sein (ein Stempel existiert): 1.) Ich nehme ein Blatt Papier, schreibe meine Adresse drauf...