Konten für Erlöse 19% USt

Technische Fragen rund um das Progamm.
Gesperrt
Uwe Schellscheidt
Beiträge: 166
Registriert: 09.12.04, 19:40

Konten für Erlöse 19% USt

Beitrag von Uwe Schellscheidt »

Hallo,

ich habe gerade mit einem Mandanten ein abrechnungstechnisches Problem erörtert.

Fakt ist:
Er liefert sein Produkt in Teillieferungen aus, die nicht selbständig abgerechnet werden können. Beginnend im November/Dezember 2006 bis in 2007 hinein. Die Rechnungslegung erfolgt grundsätzlich vorab mit der ersten Teillieferung.

Der Umsatz unterliegt zweifelsohne bereits bei Rechnungslegung dem neuen Steuersatz von 19%. Ich muss diese Erlöse also in der Buchhaltung 2006 bereits zu 19% versteuern (Sollversteuerung).

Frage also:
Wann stehen Konten (Automatikkonten) für den neuen Steuersatz zur Verfügung? Oder wird dies erst für den Buchungszeitraum 2007 der Fall sein?

Nicht falsch verstehen: Ich will nicht drängeln, sondern nur vorfühlen. Ggf. müsste ich mir sonst etwas anderes bezüglich der Abrechnung einfallen lassen oder meinen Mandanten bitten, die Rechnungen erst in 2007 zu schreiben, was jedoch einen Liquiditätsengpaß herbeiführen würde.

MfG
Uwe Schellscheidt
Mit freundlichen Grüßen vom Niederrhein
Uwe Schellscheidt

Markfort
MMS GmbH
MMS GmbH
Beiträge: 150
Registriert: 18.05.04, 19:41

Beitrag von Markfort »

Hallo Herr Schellscheidt,

alle Programmhersteller warten auf die Kennziffern der UStVA für den neuen Regelsatz. Gegen den unbekannten Entwurf des BMF hat ein Bundesland Bedenken angemeldet, so dass mit einer Vorabmittteilung an Programmhersteller erst Anfang Oktober zu rechnen ist. Das Jahr 2007 wird dann zur Vorprüfung freigegeben.

Umsatzsteuer wird jedenfalls nicht verkürzt, wenn die über 16% hinausgehende USt. in 2006 auf Konto 1782 gebucht und in die UStErkl. aufgenommen wird.

Mit freundlichem Gruß
H. Markfort
Zuletzt geändert von Markfort am 09.09.06, 11:13, insgesamt 1-mal geändert.

Uwe Schellscheidt
Beiträge: 166
Registriert: 09.12.04, 19:40

Beitrag von Uwe Schellscheidt »

Hallo Herr Markfort,

erstmal vielen Dank für die Nachricht.

Ich hätte da noch eine andere Idee. Wissen Sie schon, welches Konto das Automatikkonto für die 19%igen Umsätze sein wird?

Dann könnte ich dieses Konto in 2006 schon brutto bebuchen und die USt in einer Summe auf 1770 umbuchen.

Was halten Sie davon? Die USt müsste dann als "Umsätze zu anderen Steuersätzen" erfaßt werden.

Gruß
Uwe Schellscheidt
Mit freundlichen Grüßen vom Niederrhein
Uwe Schellscheidt

Markfort
MMS GmbH
MMS GmbH
Beiträge: 150
Registriert: 18.05.04, 19:41

Beitrag von Markfort »

Hallo Herr Schellscheidt,

unter folgendem Link erläutert die DATEV den Sachverhalt:

http://www.datev.de/portal/ShowPage.do? ... 23723&zg=n

Die Umsatzsteuer soll mit Kennziffer 35 ("Andere Steuersätze") gemeldet werden (ggf. Elster-Formular anwenden).

Wie nehmen die gleichen Konten wie die DATEV. Die DATEV wird aber ebenso wie wir nicht vor Veröffentlichung der UStVA 2007 den abgeänderten Kontenrahmen bekanntgeben.

Mit freundlichem Gruß
H. Markfort

Gesperrt